Projektdatenbank
DE |FR |EN
PDF Download
Agri-Food-Tourismus Grindelwald
Das Projekt identifiziert die Reisemotive des Tourismussegments der Foodies mit einer Gästebefragung in verschiedenen alpinen Destination der Schweiz. Für die Verbesserung der Lieferkette von landwirtschaftlichen Rohstoffen in die regionale Gastronomie werden die entsprechenden Produktions- und Logistikprozesse analysiert und mit digitalen Instrumenten optimiert. Damit sollen die Transaktionskosten in der gesamten Lieferkette gesenkt werden.
Departement BFH | Hochschule für Agrar-, Forst- und Lebensmittelwissenschaften
Forschungsschwerpunkt Ressourceneffiziente landwirtschaftliche Produktionssysteme
Forschungsfeld Agrarökonomie
Projektziel Identifikation der Reisemotive von internationalen Touristen in alpinen Destinationen der Schweiz. Der Fokus richtet sich auf das Buchungsverhalten hinsichtlich authentischer Kulinarik mit Rohstoffen aus der regionalen Landwirtschaft.
Kernkompetenzen Es kommen Methoden der empirischen Wirtschafts- und Sozialforschung, der Ökonometrie, der betriebswirtschaftlichen Kostenrechnung, des Touristenverhaltens und der Marketingplanung zum Einsatz.
Schlüsselwörter Agrifood, Alpiner Tourismus, Landwirtschaft, Regionale Kulinarik, Gästesegment Foody
Ergebnisse Erwartete Ergebnisse: Digitale Plattform für die Bestellung von regionalen Lebensmittel-Rohstoffen durch die lokale Gastronomie, Bedürfnisprofile Buchungsverhalten der «Foodies», digitale Marketingstrategien und Marketingmassnahmen, Zunahme der Logiernächte und Gäste in der Gastronomie in Grindelwald, Wachstum der Bruttowertschöpfung in alpinen Destinationen der Schweiz, Speisekarten für die Gastronomie mit Rohstoffen aus der regionalen Landwirtschaft.
Projektverantwortliche/r Andreas Hochuli,
Projektleiter/in Andreas Hochuli,
Projektteam Thomas Brunner
Hannah Hofer
Andreas Hochuli
David Raemy
Mitwirkende Projektpartner Wirtschaft Grindelwald Tourismus
Verein Eigerness und Grindelwald Tourismus
Mitwirkende Projektpartner öffentliche Hand BLW

SECO (Innotour)

Projektbeginn 01.10.2018
Geplantes Projektende 01.03.2021
Valorisation Publikation (Buch, Tagungsband, CD, DVD, Web ...) 1
Wissensch. Artikel 1
Referat (Veranstaltungsteilnahme) 1
Letzte Änderung 30.10.2018
 
zurück